Die Fenster des Decksalons werden ausgeschnitten

Nun bin ich zum ersten Mal richtig gefragt. Die Ausschnitte für die Fenster müssen festgelegt werden. Für die Fenster sind Isolierglasfenster Thermic Line von Gebo vorgesehen. Der Konstrukteur Herr Blank hat mir Papierschablonen für die Steuerbordseite geplottet, für die vorderen Fenster bereite ich mir selber welche vor und befestige alle provisorisch.

Schnell wird sichtbar, dass die Schablonen noch angepasst werden müssen, da die Rahmen mit den Konturen des Decksalon nicht harmonieren.

Also wird so lange herumprobiert, bis alle Linien von allen Seiten ein schönes Bild ergeben. Anfangs ist das gar nicht so einfach, da sich aus jeder Perspektive ein anderer Anblick ergibt.

 

 

 

So sieht es schon besser aus:

 

 

 

 

 

Als sich alle Rahmen harmonisch an die Deckslinien anschmiegen bin ich zufrieden und möchte schon die Konturen der Fenster auf dem Aluminium anzeichnen, da fällt mir ein: „Wie sieht das Ganze den von Innen aus?“

Mit kleinen Pilotbohrungen übertrage ich die vorgesehenen Ausschnitte von Außen nach Innen, und tatsächlich: „So geht das nicht“. Die Ausschnitte wären zu hoch und würden in die Deckenverkleidung hinein laufen. Also die obere Fensterkante um 30 mm tiefer gesetzt, inzwischen geht das durch Übung schon zügig, und es passt.

Zur Sicherheit nochmals alles überprüft

 

 

 

 

und dann mit dem Körner übertragen.

Nun kam ein spannender Moment: Wenn das Kasko sorgfältig gebaut worden war, brauchte ich die Schablonen nur spiegelverkehrt von der Steuerbordseite auf die Backbordseite zu drehen. Was würde passieren?

Nachdem die Schablonen angebracht und mit den Abständen der anderen Seite verglichen waren, war ich beeindruckt: Die Differenzen betrugen lediglich 3 – 5 mm. Ich konnte die Schablonen ohne weitere Änderungen einfach übernehmen. Die Steuerbord- und Backbordfenster sind absolut symmetrisch. Ein großes Kompliment an die gute und präzise Arbeit der Feltz-Werft.

So sieht das Ergebnis aus:

 

 

 

 

 

Ich bin zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.